Fahrzeuge

Löschfahrzeuge der Berufsfeuerwehr ...
GTLF 10 GTLF 10 Feuerwehr Frankfurt a . M.

Im Frühjahr 2011 hat die Branddirektion Frankfurt am Main zwei Baugleiche Großtanklöschfahrzeuge (GTLF 10) in Dienst gestellt. Beide Fahrzeuge wurden auf einem Daimler Chrysler Fahrgestell vom Typ Actros 2541 aufgebaut. Der Aufbau selbst erfolgte durch die Firma Josef Lentner GmbH in Hohenlinden.

Die 24 Tonnen schweren Fahrzeuge werden durch einen 408 PS straken 6-Zylinder Dieselmotor angetrieben. Um die Fahrzeug wendig zu halten, wurden lenkbare Nachlaufachsen verbaut.

Lackiert sind die Fahrzeuge in tagesleuchtrot und weiß im Frankfurter Design.

Die Fahrzeuge verfügen über einen Löschwasservorrat von 11.000 Litern. Weiterhin sind in jedem Fahrzeug zwei separate Tanks mit je 500 Litern Fassungsvermögen zur Aufnahme von Schaummittelkonzentrat vorhanden.

Die Feuerlöschkreiselpumpe im Heck liefert mit einem Betriebsdruck von 10 bar ein Löschwasservolumen von 4000 Liter pro Minute.

Auf dem Dach der Fahrzeuge befindet sich ein Schaum-Wasser-Werfer der Firma Alco mit einer Leistung von 4000 Litern pro Minute bei 8 bar Betriebsdruck. Der Werfer wird pneumatisch ausgefahren und mittels Fernbedienung gesteuert.

Neben der umfangreichen Ausrüstung an Schläuchen und Armaturen zur Wasserentnahme, -fortleitung und –abgabe, befindet sich auf den Fahrzeugen ein Aufsatz zur Herstellung von Leichtschaum (FlexiFoam-System) sowie bewährte Sets zur Bekämpfung von Flächen- und Waldbränden und zur Schaumherstellung.

Die Fahrzeuge sind auf den Feuer- und Rettungswachen 4 (Sachsenhausen) sowie 30 (Sossenheim) stationiert. Eingesetzt werden sie immer dann, wenn mit einer unzureichenden Löschwasserversorgung zu rechnen ist. Dies trifft beispielsweise auf Autobahnen, Waldstücke, Garten- und Freizeitanlagen sowie abgelegene Gebäude zu.

Weitere Informationen

  • Aufbau: Lentner
  • Baujahr: 2011
  • Anzahl: 2
  • Standorte: 3, 4
Mehr in dieser Kategorie: « GTLF 5 LF 10/6 »