Fahrzeuge

Löschfahrzeuge der Berufsfeuerwehr ...

Für die jährlich zu leistenden Brandsicherheitsdienste in besonderen Liegenschaften wie Messegelände, Fußballstadien oder Volksfestgelände, wurde kürzlich das Kleinlöschfahrzeug-Brandsicherheitsdienst (KLF-BSD) bei der Feuerwehr Frankfurt a. M. in Dienst gestellt. Überwiegend werden Brandsicherheitsdienste in Spielstätten geleistet. Dennoch finden regelmäßig Veranstaltungen statt, bei denen die Mitführung eines Löschfahrzeugs notwendig ist.

Auf Grund der in den letzten Jahren gesammelten Erfahrungen wurde ein Fahrzeug konzipiert, welches klein und wendig aber mit der erforderlichen feuerwehrtechnischen Beladung ausgestattet ist. Die Beladung des Fahrzeugs beschränkt sich auf Erkundung, die Bekämpfung von Entstehungsbränden und der Befreiung von Personen aus Zwangslagen sowie der medizinischen Erstversorgung.

Das Grundkonzept des Fahrzeugs beruht auf einem Staffel-Löschfahrzeug 10/6. Eingebaut ist ein Löschwasserbehälter mit einem Volumen von 500 Litern sowie einer Feuerlöschkreiselpumpe. Weiterhin gehören ein akkubetriebenes Kombispreizgerät und verschiedene Feuerlöscher zur Beladung. Ein Notfallrucksack und ein Defibrillator analog der Hilfeleistungslöschfahrzeuge ergänzen diese bei Bedarf.

Weiterhin ist die Nutzung des Fahrzeugs durch das Team der Brandschutzerziehung/Brandschutzunterweisung bei Räumungsübungen vorgesehen. Somit ist die Entsendung eines Löschfahrzeugs bei objektspezifischen Räumungsübungen aus der Regelvorhaltung nicht mehr erforderlich.

Weitere Informationen

  • Aufbau: Empl
  • Baujahr: 2012
  • Anzahl: 1
  • Standorte: Sachgebiete/Pool
Mehr in dieser Kategorie: « HLF (Dennis)