Fahrzeuge

Löschfahrzeuge der Berufsfeuerwehr ...
GTLF 5 GTLF 5 Feuerwehr Frankfurt a . M.

Im Sommer 2011 hat die Branddirektion Frankfurt am Main zwei baugleiche Großtanklöschfahrzeuge (GTLF 5) in Dienst gestellt. Beide Fahrzeuge wurden auf einem Daimler Chrysler Fahrgestell vom Typ Actros 1836 AK 4x4 aufgebaut. Der Aufbau erfolgte durch die Firma Josef Lentner GmbH aus Hohenlinden.

Die GTLF 5 verfügen über einen Löschwasservorrat von 5000 Litern sowie jeweils zwei 250 Liter Schaummitteltanks.

Die Feuerlöschkreiselpumpe im Heck liefert mit einem Betriebsdruck von 10 bar 4000 Liter Löschwasser pro Minute. Die Schaummittelpumpe FireDos FD 4000 fördert ebenfalls bis zu 4000 Liter Wasserschaummittelgemisch pro Minute. Sie ist mit einer zuschaltbaren Anlaufreduzierung ausgestattet, welche eine Zumischung ab 120 l/min Löschwasserabgabe, anstatt dem für den Betrieb mindestens erforderlichen Löschwasservolumen von 600 l/min, ermöglicht. Dem Wassermotor wird dann das zum Betrieb benötigte Löschwasservolumen, höher als das tatsächlich zur Abgabe benötigte, zugeführt. Dieses Volumen wird dann in der Leitung zwischen Wassermotor und der Zumischstelle durch einen Abgang, der das überschussige ungemischte Wasser dem Tank zurückführt, konstant reduziert. Die Reduzierung wird manuell durch Öffnen und Schließen der Rückführleitung gesteuert.

Zur Ausstattung gehört ein Schaum-Wasser-Werfer der Firma Alco mit einer Leistung von 4000 Litern pro Minute bei 8 bar Betriebsdruck. Der Werfer wird pneumatisch ausgefahren und mittels Fernbedienung gesteuert. Er ist mit zwei Xenon-Scheinwerfern ausgestattet. Die umfangreiche Ausrüstung setzt sich hauptsächlich aus Schläuchen und Armaturen zur Wasserentnahme, -fortleitung und -abgabe sowie Sets zur Bekämpfung von Flächen- und Waldbränden und zur Schaumherstellung zusammen. Eingesetzt werden sie immer dann, wenn mit einer unzureichenden Löschwasserversorgung wie z. B. auf Autobahnen oder in Waldstücken zu rechnen ist.

Weitere Informationen

  • Aufbau: Lentner
  • Baujahr: 2011
  • Anzahl: 2
  • Feuerwache: 1, 21
Mehr in dieser Kategorie: « HLF 20 GTLF 10 »