Fahrzeuge

Rettungsdienstfahrzeuge ...
Sonderrettungswagen Sonderrettungswagen Feuerwehr Frankfurt a. M.

Der Sonderrettungswagen (S-RTW) ist ein Ruthmann Wechselladerfahrzeug in der Ausführung als Niederflurhubwagen, beladen mit dem ABR Koffer adipös/ hochkontagiös. Der 2006 von der Brandirektion Frankfurt angeschaffte Daimler Chrysler AXOR 1823 ist durch die Firma Anton Ruthmann GmbH & Co KG auf ein Niederflurhubwagen Typ HD 23139 angebaut worden. Vorgehalten wird er an der Feuer- und Rettungswache 3 (Nied) und wird bei einer Alarmierung von der Besatzung eines dortigen RTW besetzt.

Der ABR Koffer adipös/hochkontagiös ist von der Firma Witmarscher Ambulanz und Sonderfahrzeug GmbH gefertigt worden.

Es kann entweder ein Patient liegend in der Trage, ein Patient liegend im Krankenhausbett oder sechs Patienten sitzend transportiert werden. Der Koffer verfügt über eine eigene Versorgung von Strom, Sauerstoff und Druckluft sowie eine Klimaanlage und Funktechnik.
Der ABR beinhaltet keine medizinischen Geräte oder Medikamente sondern wird im Einsatzfall durch Umladen der Ausstattung eines RTW gerüstet. Das Haupteinsatzgebiet dieses S-RTW ist das Transportieren von hochkontagiösen Patienten, nicht der schnelle Rettungseinsatz. Die Klimaanlage erzeugt einen leichten Unterdruck im Koffer und filtert die Luft, so dass das Entweichen von z.B. Viren verhindert wird. Ein weiteres Einsatzgebiet ist der Transport von adipösen Patienten welche die Gewichtskapazität der normalen RTW-Ausstattung übersteigen. Hierfür ist eine spezielle Trage für bis zu 720 kg als auch eine spezielle Schleifkorbtrage, die einen Anschlagpunkt für einen Kran besitzt, vorhanden.

Weitere Informationen

  • Aufbau: WAS
  • Baujahr: 2006
  • Anzahl: 1
  • Standorte: 3
Mehr in dieser Kategorie: « LNA / OLRD Baby-NAW »