Freitag, 05 Februar 2016 08:00

Neubau der Feuerwache 21 im Zeitplan

(am) Gut im Zeitplan liegen die Bauarbeiten für die neue Feuer- und Rettungswache 21 im Nordwesten von Frankfurt. Die milden Temperaturen der vergangenen Wochen sorgten dafür, dass die Bauarbeiter mit den Baumaßnahmen zwischen dem Erich-Ollenhauer-Ring und der Rosa-Luxemburg-Straße vorankommen.

Mittlerweile sind die Räumlichkeiten im Untergeschoss, welche für Fahrtragenwerkstatt und Wäscherei für die Feuerschutzkleidung der Einsatzkräfte vorgesehen sind, entstanden. Die Fahrzeughalle für die Feuerwehrfahrzeuge ist ebenfalls deutlich zu erkennen. Für die Betonarbeiten der Decke wurden in der Fahrzeughalle sieben Meter hohe Gerüste aufgebaut um die Schalung zu fixieren. Auch die Ausfahrt auf die Rosa-Luxemburg-Straße zeichnet sich bereits ab. Bei der neuen Feuer- und Rettungswache 21 werden die Fassadenelemente aus rotem Waschbeton bereits beim Rohbau angebracht.

Auf der neuen Feuer- und Rettungswache 21 werden 70 Kolleginnen und Kollegen von Feuerwehr und Rettungsdienst an 365 Tagen ihren Dienst versehen. Insgesamt entstehen fünf Stellplätze für Feuerwehrfahrzeuge und drei für Rettungswagen. Die Rettungswagen der Wache 21 werden vom Deutschen Roten Kreuz besetzt. Weiterhin entsteht auf der Wache 21 die neue Wäscherei für die Feuerschutzkleidung der Einsatzkräfte und eine moderne Fahrtragenwerkstatt, in der die Tragen der Rettungswagen instandgesetzt werden.

Aktuell befindet sich die Feuer- und Rettungswache 21 im Nordwestzentrum, das dem Neubau gegenüber liegt. Durch den Umzug in den Neubau werden erheblich Geldmittel durch anfallende Mietkosten für das Nordwestzentrum eingespart. Die Fertigstellung des Rohbaus ist für April 2016 geplant.

Aktuelle Seite: Home Neubau der Feuerwache 21 im Zeitplan