Dienstag, 06 September 2016 08:00

Neuer Rekord beim Pensionärstreffen

(mpk) In diesem Jahr konnte beim Pensionärstreffen der Berufsfeuerwehr Frankfurt am Main ein neuer Teilnehmerrekord verzeichnet werden. Mehr als 250 ehemalige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter trafen sich am Freitag, den 2. September 2016 in der Mehrzweckhalle des Brandschutz- und Katastrophenschutzzentrums.

Organisiert und durchgeführt wurde das Treffen vom Verein Florian Frankfurt 60plus e.V.. Der Verein wurde im Juli 2015 für ehemalige Bedienstete der Berufsfeuerwehr Frankfurt am Main und deren Angehörige gegründet.

Begrüßt wurden die Pensionäre von dem Vorsitzenden des Pensionärsvereins Hans Hermann Müller, dem Direktor der Branddirektion Prof. Reinhard Ries sowie dem Vorsitzenden des Personalrats der Branddirektion Erik Brumm. Der Museums- und Geschichtsverein stellte einige historische Ausstellungsstücke aus dem Bereich des Fernmeldewesens sowie einen Rüstwagen aus dem Baujahr 1956 zur Verfügung. Hierdurch wurden viele alte Erinnerungen geweckt.

Nach dem offiziellen Teil eröffnete Roland Hassenflug den gemütlichen Teil mit einem Liedvortrag. Im Anschluss wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch die Freiwillige Feuerwehr Seckbach bewirtet. Vielen Dank hierfür. Ein weiterer Dank geht an die Freiwilligen Feuerwehren Höchst und Praunheim, die für die Mobilitätseingeschränkten einen Fahrdienst bereitgestellt haben.

Auf Initiative von Professor Reinhard Ries treffen sich die Pensionäre und Rentner mit Partnerinnen und Partner bereits seit 1994 jährlich und freuen sich immer wieder sehr über das Zusammentreffen. Auch diesmal waren sich alle einig: Es war eine sehr schöne und gelungene Veranstaltung!

Aktuelle Seite: Home Neuer Rekord beim Pensionärstreffen