Mittwoch, 09 Januar 2019 15:41

Raus mit dem Baum

(iw) In der ersten Woche des Jahres zeigten sich in Frankfurt schon zweimal deutlich die Gefahren getrockneter Weihnachtsbäume und Adventskränze. Am vergangenen Sonntag fing im Frankfurter Nordend ein Weihnachtsbaum Feuer, sodass der gesamte Baum und Teile der Wohnung wenig später in Flammen standen. Zwei Personen wurden bei dem Brand schwer verletzt und der Sachschaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt.

Zu einem zweiten Einsatz in Frankfurt-Kalbach rückten unsere Einsatzkräfte am Montag wegen eines brennenden Adventskranzes aus. In diesem Fall wurde zum Glück niemand verletzt, der entstandene Schaden liegt trotzdem bei knapp 40.000€.

Wir weisen darauf hin, die Gefahren der trockenen Äste nicht zu unterschätzen. Schaffen Sie die Gefahrenquelle aus der Wohnung und entsorgen Sie ihren Tannenbaum möglichst zeitnah.

Die FES informiert auf ihrer Internetseite über Entsorgungsmöglichkeiten und Abholtermine für Weihnachtsbäume in den Frankfurter Stadtteilen.

www.fes-frankfurt.de/wissenswertes/weihnachtsbaumentsorgung-2019

In Unterliederbach sammelt zudem die Jugendfeuerwehr am 12. Januar in der Zeit von 10 Uhr bis 18 Uhr bereitgestellte Bäume ein. Weitere Infos auf der Webseite der Freiwilligen Feuerwehr Unterliederbach.

 

Aktuelle Seite: Home Raus mit dem Baum