Ausbildung

für den gehobenen Dienst ...

Der 2-jährige Vorbereitungsdienst (Ausbildung) für den gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst beginnt jährlich zum 1. April und gliedert sich in folgende Abschnitte:

 

Abschnitt 1 – Grundausbildung (20 Wochen)

Feuerwehrgrundausbildung bei einer auswärtigen Feuerwehr.
 

Abschnitt 2 – praktischer Abschnitt (24 Wochen)

Tagesdienst in den Fachabteilungen und vierwöchiges Praktikum als Truppmann/Truppfrau bzw. Truppführer/in bei der Berufsfeuerwehr Frankfurt am Main.
 

Abschnitt 3 – Abschlusslehrgang B III (8 Wochen)

Abschlusslehrgang für den mittleren feuerwehrtechnischen Dienst (BIII-Lehrgang) an einer Landesfeuerwehrschule.
 

Abschnitt 4 – auswärtiger Abschnitt (20 Wochen)

Auswärtiger Dienst bei einer Feuerwehr in Deutschland (Einsatzdienst als Gruppenführer, Tagesdienst in den Fachabteilungen).
 

Abschnitt 5 – praktischer Abschnitt (6 Wochen)

Tagesdienst in den Fachabteilungen und Schichtdienst als Gruppenführer/-in bzw. Einführung in die Aufgaben als Zugführer/-in bei der Berufsfeuerwehr Frankfurt am Main.
 

Abschnitt 6 – Abschlusslehrgang B IV (16 Wochen)

Abschlusslehrgang für den gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst (BIV- oder Brandinspektoren-Lehrgang) an der Hessischen Landesfeuerwehrschule.
Mehr in dieser Kategorie: « Auswahlverfahren