Bewerbung

für den gehobenen Dienst ...

Wenn Sie Interesse an diesem Beruf haben, richten Sie Ihre Bewerbung bitte an:

Stadtverwaltung Frankfurt am Main
Branddirektion (37.I52.2)
Feuerwehrstraße 1
60435 Frankfurt am Main

oder per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Als Bewerbungsunterlagen sind vorzulegen:

  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Schulabschlusszeugnis (in Kopie)
  • Abschlusszeugnis der Fachhochschule (in Kopie)
  • Diplom- oder Bachelorurkunde (in Kopie)
  • ggf. Zeugnisse bisheriger Arbeitgeber auch Praktika (in Kopie)
  • Nachweis über Wehr- oder Ersatzdienst, Dienstzeugnis oder Mitteilung über eine Verpflichtung nach dem Katstrophenschutzgesetz (in Kopie)
  • Nachweis über abgelegte Lehrgänge/Prüfungen z. B. Führerscheine, Schwimmpass (in Kopie)
  • Anlage zur Bewerbung für den gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst

 

Bitte senden Sie uns nur die o. g. Bewerbungsunterlagen zu, da diese nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens nicht zurückgesandt werden.

Des Weiteren bitten wir Sie, keine Bewerbungsmappen, Klarsichthüllen o. Ä. zu verwenden.
Zusätzlich eingereichte Unterlagen werden nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.

Die Stadt Frankfurt am Main strebt an, den Anteil von Frauen in diesem Bereich zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht ...

 

Hinweise für Brillen-/ Kontaktlinsenträger/innen und Bewerber/innen mit einer anderen Sehminderung:

Für die Bearbeitung Ihrer Bewerbung ist es erforderlich, dass Sie ein augenärztliches Attest über Ihre Sehleistung mit und ohne Sehhilfe unter Angabe der Gläserstärken beilegen.
Falls eine Hyperopie vorliegt, benötigen wir zusätzliche Angaben der „Hyperopie in Zykloplegie“.

In dem Attest sollte auch eine Aussage zu Stereo-, Farb- und Dämmerungssehen sowie der Blendungsempfindlichkeit getroffen werden.

Kontaktlinsen dürfen aus Unfallverhütungsgründen nicht getragen werden.

Kosten für ein ärztliches Attest oder für sonstige Auslagen können von uns nicht übernommen werden.

 

Haben Sie noch Fragen? Wir beraten Sie gerne!

  Thorsten Dechert

  069 / 212 - 72 52 21

  069 / 212 - 72 52 09

  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!