Einsätze

Unsere aktuellen Einsatzmeldungen finden Sie hier: www.twitter.com/feuerwehrffm
Mittwoch, 29 Juli 2015 19:45

Vier fast zeitgleich gemeldete Einsätze beschäftigen Rettungskräfte am Abend

(rh) In den frühen Abendstunden beschäftigten gleich vier, innerhalb weniger Minuten gemeldete Einsätze Feuerwehr und Rettungsdienst.

Zunächst hatte sich auf dem Oberforsthausweg in Niederrad aus noch ungeklärter Ursache ein Pkw überschlagen, dessen Fahrer von der Feuerwehr befreit und anschließend vom Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert werden musste.

Zeitgleich brannte ein Müllbehälter an der U-Bahnstation in Niederursel, welcher den Einsatz eines Löschfahrzeuges der Berufsfeuerwehr erforderlich machte.

Nur wenige Minuten später rief ein stark verrauchter Keller eines Wohn- und Geschäftshauses in Griesheim die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Griesheim auf den Plan. Nach einer umfangreichen Suche von einem Einsatztrupp unter Atemschutz, konnte als Ursache für die starke Verrauchung der Kellerräume verbrannter Unrat in einem Lichtschacht lokalisiert werden. Dieser wurde bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr von Passanten soweit gelöscht, dass seitens der Feuerwehr nur noch Nachlöscharbeiten erforderlich waren. Personen kamen nicht zu Schaden. Über die Höhe des Sachschadens können keine Angaben gemacht werden.

Erneut fast zeitgleich zu dem vorgenannten Brandeinsatz, brannten dann noch ca. 30 m2 Grasfläche am Seckbacher Blitzweg im Ortsteil Seckbach. Auch hier konnte das Feuer von der Besatzung eines Löschfahrzeuges rasch gelöscht und eine Ausbreitung des Brandes somit verhindert werden.

Alles in allem beschäftigten diese vier Einsätze für einen kurzen Zeitraum rund 60 Einsatzkräfte von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr sowie den Rettungsdienst, die mit insgesamt siebzehn Fahrzeugen zu den verschiedenen Einsatzorten geeilt waren.

Aktuelle Seite: Home Kommunikation Einsätze Vier fast zeitgleich gemeldete Einsätze beschäftigen Rettungskräfte am Abend