Diese Seite drucken
Montag, 21 September 2015 00:48

Feuer im Gallusviertel - 30.000 Euro Schaden

(tb) Um 00:48 Uhr wurde die Feuerwehr Frankfurt zu einem Wohnungsbrand in die Marxheimer Straße im Gallusviertel alarmiert.

Im Treppenraum des Wohnhauses geriet aus bislang unbekannter Ursache ein dort abgestellter Sessel in Brand.

Eine Person konnte mit Hilfe einer Leiter vom Vordach des Hauses gerettet werden. Parallel zur Brandbekämpfung wurde die Menschenrettung eingeleitet. Kräfte mit Atemschutz und einem Rohr löschten den Brand schnell ab. Dadurch konnte die Brandausbreitung verhindert werden. Anschließend wurde durch die Feuerwehr der Brandrauch mit einem Hochleistungslüfter aus dem Gebäude gedrückt.

Die über die Leiter gerettete Person wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 30.000 Euro.

Es waren rund 26 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz.

Weitere Informationen

  • Stadtteil / Ort: Gallus
  • Eingesetzte Fahrzeuge:

    B-Dienst 2, C-Dienst 2, HLF 21, LF FF Praunheim, DLK 2, GW-AS 1, FF Griesheim, RTW

Bildergalerie