Einsätze

Einsatzgeschehen der Feuerwehr Frankfurt a. M.
Donnerstag, 22 Mai 2014 08:25

Technische Hilfeleistung

(wk) Um 08.25 Uhr wurde die Feuerwehr zu einer technischen Hilfeleistung an die Kaiserleibrücke gerufen. Eine Fahrkorb der querab an der Brücke zu Wartungs- Reparatur- und Reinigungszwecken stationiert ist, begab sich eigenständig, unbemannt und aus ungeklärter Ursache auf die Reise Richtung der Nachbarstadt Offenbach.

  

Ein Mitarbeiter der Autobahnmeisterei ließ das Gefährt auf Betriebstemperatur warmlaufen. Währenddessen zog er sich seine Schutzkleidung außerhalb der Fahrbrücke über. Ein einsteigen in die Brücke war für ihn jetzt nicht mehr möglich.

  

Beim Eintreffen der Feuerwehr befand sich die Fahrbrücke zwischen dem Frankfurter und dem Offenbacher Ufer. Einsatzkräfte des Sonderdienstes Höhenrettung krochen auf Trägern unterhalb der Brücke von der Frankfurter Seite aus zu dem Fahrkorb hin, um diesen zu stoppen. Beim Erreichen des Korbes war dieser bereits kurz vor der Offenbacher Seite angelangt. Hier stiegen die Einsatzkräfte sowie ein Mitarbeiter des Betreibers in den Korb und fuhren wieder zurück zum ursprünglichen Ausgangspunkt.

 

Von der Wasserseite aus übernahm das Rettungsschnellboot die Sicherung der Gefahrenstelle. Die Bundeswasserstrasse Main musste für den Schiffsverkehr gesperrt werden.

  

Diese Maßnahmen waren notwendig, da die Gefahr des Absturzes von Arbeitsmaterialien, die sich in dem Fahrkorb befanden, bestand.

  

Die Einsatzmaßnahmen der Feuerwehr dauerten fast drei Stunden an. Verletzt wurde niemand.

Weitere Informationen

  • Stadtteil / Ort: Ostend
  • Eingesetzte Fahrzeuge:

    B- Dienst 1, C- Dienst 4, HLF 1, DLK 40, Höhenrettungsgruppe, Rettungs-Schnell-Boot

Aktuelle Seite: Home Kommunikation Einsätze Technische Hilfeleistung