150 Jahre Berufsfeuerwehr Frankfurt am Main

Die Berufsfeuerwehr Frankfurt am Main wurde am 19. Juni 1874 gegründet. In diesem Jahr feiert sie ihr 150-jähriges Bestehen. Der runde Geburtstag soll 2024 Anlass für offizielle Feierlichkeiten und einen breiten Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern Frankfurts sein.

Tage der offenen Tür

Die Feuerwehr im eigenen Viertel entdecken – dazu laden die Kolleginnen und Kollegen von den 12 Wachen der Berufsfeuerwehr dieses Jahr herzlich ein. Vor Ort haben Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, mehr über den Alltag bei der Feuerwehr zu erfahren. Jeder Tag der offenen Tür hält ein spannendes Programm und Raum für Austausch bereit.  

Tag des Selbstschutzes

Der Höhepunkt der Feierlichkeiten findet am Samstag, den 28. September statt. An diesem Tag lädt die Feuerwehr Frankfurt auf den Römerberg und rund um die Paulskirche ein. Hier haben die Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, sich an verschiedenen Aktionsständen über wichtige Themen zu informieren, zum Beispiel Krisenvorsorge und Selbstschutz. Neben einer Fahrzeugausstellung wird es eine historische Eimerkette vom Justiziabrunnen zum Dom geben. Darüber hinaus beraten unsere Kolleginnen und Kollegen vor Ort zu den Karrieremöglichkeiten bei der Berufsfeuerwehr.

Termine Tage der offenen Tür und weitere Veranstaltungen

21.04.2024 - Wache 21 (Nordweststadt)

Weitere Informationen stehen zeitnah hier zur Verfügung.

05.05.2024 - Wache 3 (Nied)
26.05.2024 - Wache 20 (Flughafen)
02.06.2024 - Wache 4 (Sachsenhausen)
09.06.2024 - Wache 1 (Eckenheim)
16.06.2024 - Wache 31 (Zeilsheim)
21.07.2024 - Wache 40 (Ostend)
18.08.2024 - Wache 41 (Niederrad)
24.08.2024 - Leistungsvergleich Höhenretter
08.09.2024 - Wache 10 (Nieder-Eschbach)
14.09.2024 - Wache 11 (Enkheim)
22.09.2024 - Wache 30 (Sossenheim)
28.09.2024 - Tag des Selbstschutzes auf dem Römerberg
29.11.2024 - Wache 2 (Gallus)
Image